2. Bundesliga Mitte: Runden 1-3

Hoch motiviert trat unsere Mannschaft den langen Weg nach St. Valentin (NÖ) an. Eine 3er Runde vom 27.10 – 29.10 stand am Programm. Wohl wissend, dass sie auf drei unbezwingbare (?!) Gegner treffen. Mit im Gepäck befand sich Altstar Erich Frosch, der nach seinem Asyl in China ein Comeback angekündigt hatte. Und derzeit sieht es damit gut aus, er konnte am Wochenende +29 ELO mit nach Hause nehmen.

Gegen die Mannschaft aus Maria Saal verloren wir am ersten Tag nur sehr knapp (2½:3½), ein 3:3 war in Reichweite. Dabei hatte diese überstarke Mannschaft auf jedem Brett im Schnitt um etwa 200 ELO mehr.

ELO siegt nicht immer, daher gelang auch gegen die nominell stärkeren Spieler von Sauwald ein klarer Sieg mit 4:2, sowie gegen Villach sogar ein sehr hoher Sieg mit 4½:1½. Dies bedeutet derzeit den 4. Platz mit Abstand zum restlichen Feld und intakten Aufstiegschancen. Grund dafür war sicherlich das exzellente Mannschaftsgefüge (entsprechende Vorbereitung und Nachbesprechung in gediegener Gasthausatmosphäre).

Trotz gewaltigem Sturm mit Windgeschwindigkeiten bis 170km/h sowie mit beträchtlichem ELO-Übergepäck traten wir die Heimreise an, die sich aufgrund der Wetterverhältnisse (viele Sperren und Umleitungen) gewaltig verlängerte.

Highlights unser Mannschaft:
IM Heinemann Thies (2½ Punkte aus 3 Partien und eine ELO-Performance von 2708)
FM Frosch Erich (2½ Punkte aus 3 Partien und eine ELO-Performance von 2584)
Thomas Wanderer (3 Punkte aus 3 Partien und eine ELO-Performance von 3041)

Ein Gedanke zu „2. Bundesliga Mitte: Runden 1-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.