Ronald Frosch fixiert FM-Titel

Großer Erfolg für unser Vereinsmitglied Ronald Frosch bei der österreichischen Meisterschaft! Mit 5½/9 Punkten und einer Eloperformance von 2411 sicherte er sich den 15. Platz. Weiters gelang ihm ein Zugewinn von 36 Elopunkten, womit er erstmals die 2300-Grenze überschritten hat. Daher wird der Weltschachverband FIDE ihm in Bälde den Titel des Fide-Meisters verleihen.

Er startete bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft in Graz mit Siegen über Reka Horvath (2039) und Marco Stagl (2119) sowie einer Niederlage gegen Martin Christian Huber (2417) erwartungsgemäß. Danach überzeugte er durch Punkteteilungen mit Dominik Horvath (2355) und Georg Fröwis (2439) sowie einem ganzen Punkt gegen Joachim Wallner (2325).

Dadurch erspielte er sich die Möglichkeit bereits in Runde sieben gegen Luca Kessler (2432) den FM-Titel zu fixieren. Den dafür notwendigen Sieg verpasste er, nach einer Ungenauigkeit im Endspiel, denkbar knapp. Jedoch ließ er sich dadurch, genauso wie durch eine Niederlage in der nächsten Runde gegen Peter Schreiner (2484), nicht aus dem Konzept bringen.  In der letzten Runde saß ihm Herwig Pilaj (2372) gegenüber, welcher von Anfang an Druck ausübte. Doch Ronald verteidigte sich zäh und sicherte sich mit einem taktischen Schlag im Endspiel entscheidenden materiellen Vorteil. Diesen verwertete er schließlich souverän zum ganzen Punkt und FM-Titel. Herzliche Gratulation!

Ergebnisse

4 Gedanken zu „Ronald Frosch fixiert FM-Titel

  1. Möchte auch dem neuen FM zu seiner Leistung gratulieren!
    Hoffe aber das ich/wir Dich trotzdem weiter als Ronny behalten.

  2. Gratulation an Ronny. Wirklich ganz tolle sportliche Leistungen. Ein verdienter Erfolg.
    Nun stellt sich die Frage, wer der Froschkönig in unserem Verein sein wird?
    Toller Bericht von Mikey. Unser Chefanalytiker hat das natürlich sofort bemerkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.