4. Vereinsblitzen

Obwohl einige Spieler diesmal nicht mitspielen konnten, waren wir doch 13 Teilnehmer.

Das Auslosungsprogramm brachte gleich in der ersten Runde ein Schlagerspiel. Martin Knoll (1962) – Fred Wegerer (2098) – und Fred macht den Punkt! Eine Überraschung brachte das Spiel Dominik Prem (1801) – Johannes Kahr (1417). Domi hat verloren! Die anderen Spiele endeten so wie man es erwarten durfte.

In der zweiten Runde der nächste Schlager – Thomas Sonnberger (2152) – Martin. Martin darf keine weitere Partie verlieren wenn er um den Sieg mitspielen will – und er hält was er als Blitzer verspricht – er gewinnt. Am anderen Ende der Tabelle geht es im Spiel Franz Amtmann (1728) – Claus Schwarz (1540) um die Ehre – und Claus hat klar gewonnen!

3. Runde: Da stolpert im Spiel Sandra Wilfling (1865) – Friedrich Krumphals (2148) ein Sieganwärter – er verliert!

Die 4. Runde verläuft ohne Höhepunkte.

In der 5. Runde im Spiel Reka Horvath (1987) – Fred  geht es wieder um den Tagessieg. Fred macht den Punkt!

Auch in der 6. Runde Thomas – Reka verliert der Gast aus Feldbach. Im Spiel Franz – Werner Sailer (1834) feiere ich einen unerwarteten Sieg. Auch im Spiel Claus – Dominik hat der stärkere Spieler das Nachsehen.

In der 7. Runde wieder eine Entscheidung. Friedrich – Fred – den Punkt macht Fred. Im Spiel Reka – Franz muss sich Reka mit einem ½ Punkt begnügen – damit vergibt sie aber auch die Chance auf einen Stockerlplatz!

Die 8. Runde verläuft wieder ohne außergewöhnliche Ergebnisse.

In der 9. Runde wieder eine Turniervorentscheidung. Reka 0 : 1 gegen Martin – und Martin geht in Führung! Und im Spiel Sandra – Claus kann sich Claus einen wichtigen Punkt holen.

In der 10. Runde ist nur das Spiel Franz – Johannes zu erwähnen – mir gelingt nichts, Johannes verdient sich den Punkt!

In der 11. Runde gleich zwei Schlager. Friedrich 0 : 1 gegen Martin – und Fred 1 : 0 gegen Thomas! Martin und Fred liegen jetzt vorne.

In der 12. Runde verliert im Spiel Franz – Fred der Favorit – und damit auch die Chance auf den Tagessieg!

In der letzten Runde leistet sich Martin noch ein Remis gegen Daniel Gosch (1305).

Schon wieder hat Martin gewonnen! Jetzt müssen auch die letzten Zweifler zugeben – das ist nicht nur Glück allein! Gratuliere Martin!
Ein großes Lob an alle Spieler – alle haben fair gekämpft – vorbildlich!

2 Gedanken zu „4. Vereinsblitzen

  1. Ja – ein ganz spannendes Turnier. Franz hat Mikey als Turnierleiter gut vertreten. Ich muss Gerüchte entkräften: Das gute Abschneiden von Franz hat nichts mit der Turnierleitung zu tun.
    Wir spielten ein Rundenturnier….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.