3. Platz beim offenen ASKÖ – Landesturnier 2015

86 aktive Schachsportler fanden sich zu dem bereits traditionell gewordenem, vorweihnachtlichen Schachturnier ein, das diesmal wieder als Blitzschach mit 3 Minuten zuzüglich 2 Sekunden pro Zug Bedenkzeit ausgetragen wurde. Gewertet wurde in 3 Leistungsgruppen (Gruppen A, B, C, Einteilung nach Mannschafts-ELO-Wertung). 11 Runden lang bekämpften sich insgesamt 19 Mannschaften aus der Steiermark.

Sieger wurde mit Respektabstand die starke Mannschaft der Schachfreunde Graz 1, die 11 Siege verbuchen konnte. Silber holte sich der Sieger des Vorjahres ESV Austria Graz knapp vor dem Team des Vereines Gleisdorf (mit der Starbesetzung: Ronald Frosch, Thomas Wanderer, Maxi Ofner, Dominik Prem und Fred Wegerer). Gleisdorf gewann zwar in der direkten Auseinandersetzung 3:1 gegen ESV Austria Graz, erreichte jedoch in der letzten Runde gegen Bärnbach nur ein 2:2, wonach ein Mannschaftspunkt fehlte.

Wie jedes Jahr gab es wieder eine Reihe von Sachpreisen für die jeweils ersten drei der Gruppen A, B und C.

IS Christian Huber wickelte als Turnierleiter das über 5 Stunden andauernde Turnier sehr professionell ab, entsprechend gab es auch einen äußerst ruhigen Turnierverlauf ohne nennenswerte Zwischenfälle

 

Danke Fred im Names des Vereins für die vorzügliche Organisation und Abwicklung des Turniers!

 

Endstand nach 11 Runden:

Rg. Mannschaft Punkte Gruppe
1. Schachfreunde Graz 22 A
2. ESV Austria 16 A
3. Gleisdorf 15 A
4. Spg. Feldbach-Kirchberg 1 13 A
5. Straßenbahn Graz 13 A
6. Trofaiach 12 B
7. Schachamazonen 12 B
8. Leoben 12 B
9. Schachfreunde Graz 2 12 B
10. SC Extraherb WS 1 12 B
11. Bärnbach 12 C
12. Gratwein-Straßengel 11 B
13. Trofaiach 11 C
14. Vorwaerts Fohnsdorf 10 B
15. Flavia Solva 10 C
16. Schachgesellschaft 8 B
17. SK Kindberg 8 C
18. SC Extraherb WS 2 6 C
19. Spg. Feldbach-Kirchberg 2 6 C

… weitere Ergebnisse siehe chess-results.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.