7 Gedanken zu „Rätsel 28

  1. Nach Se8 ist das ganze einfach, dort kann der Springer vom weißen König geschlagen werden und nach Kg7 kommt h8D+ und der Rest gewinnt eigentlich von selbst. Wo ich noch keinen Gewinnweg gefunden habe, ist wenn der Springer nach h5 geht.

    1. Habe gegen Sh5 auch lange nichts zwingendes gefunden. Mein Plan war lange mit dem König nach g5 um f5 und h5 im Auge zu haben und den Springer zu fangen. Doch mir war nicht klar ob sich Schwarz nicht mit einem Springermanöver über f6 retten kann…
      Der Siegesplan ist den Springer zu fangen aber bei meinem Plan die Rolle von König und Läufer zu vertauschen:
      1.Lg4! Sh5(f5)
      2.Kf8
      kehrt nun der Springer nach g7 zurück ist er nach 3.Ke7 gefangen!
      Bleibt also nur
      2…Sf6(h6) worauf sich der Bauer in Bewegung setzen kann:
      3.g7+ Kxh7
      4.Kf7(Lf5+) Sg8(Sxf5)
      5.Lf5+(g8D) und somit 1 – 0

      1. Sehr gut – da hätte ich Haus und Hof verwettet – ich war überzeugt das es da nur ein Remis geben kann. Ja da sieht man den Unterschied – Robert hat nicht ohne Grund um 400 Elo mehr!!!

  2. Das ist natürlich richtig – aber ohne den Springer ist jeder Angriff auf das Feld g7 sofort patt! Bleibt immer Remis!

  3. Ich denke das es zwingend Remis wird. Der Springer wechselt immer zwischen e8 und g7 – so verhindert er Matt – wenn er geschlagen wird ist es Patt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.