1.Klasse Ost: Hartberg – Gleisdorf

Diesmal sind wir beinahe in stärkster Besetzung nach HB. gefahren. Domi meinte sogar – machen wir 6 Punkte!?

Wir haben zwar mit 3,5 Punkten gewonnen – aber ein ganz klarer Sieg ist es doch nicht geworden.

Brett 1: Walter schafft mit den schwarzen Figuren sehr bald eine ausgeglichene Stellung – das Remis ist verdient!

Brett 2: Roland spielt gegen Siegl Franz. Von den Elo her sollte es eine klare Sache für Roland sein. Aber Franz ist ein Angstgegner für Roland – und so kommt es wie es kommen musste – Roland verliert!

Brett 3: Ferdl macht seine Sache kurz und bündig – bevor die Anderen so richtig ins spielen kommen, liefert er bereits seinen Sieg ab – großartig!

Brett 4: Die längste Partie des Abends. Domi, der junge Prem macht Erich, dem alten Prem das Leben schwer. Er holt sich in der Eröffnung einen Bauer – und einen weiteren im Mittelspiel. Erich hat jetzt nichts mehr zu verlieren – er greift voll an. Domi macht leider einige kleine Fehler – und so kommt es zu einem spannenden Endspiel – bei dem keiner genau weiß ob noch mehr als ein Remis herauskommen kann. Aber Domi will gewinnen – er übertreibt seinen Bauernvorstoß aber – denn in der Zwischenzeit bringt Erich seinen Freibauer ins Ziel. Bei der Analyse zeigt sich, dass zumindest ein Remis immer für Domi möglich war!

Brett 5: Nach einer normalen Eröffnung kann ich am Königsflügel meine Läufer gegen Springer und Läufer abtauschen – und der Gegner hat nur noch einen Doppelbauer als Schutz vor dem König! Mein Springer stellt sich vor den Doppelbauer – und als der Gegner seine Dame, vom Turm gedeckt, auf f6 abtauschen will – da kann ich auf f3 mit dem Springer Schach geben – der gedeckte Springer unterbricht dabei aber die Turmlinie – und so fällt die Dame! Kurz darauf gibt mein Gegner auf.

Brett 6: James und sein Gegner kommen von der Eröffnung in ein tolles Mittelspiel. Da greifen alle Figuren an – und es ist lange nicht klar wer jetzt das bessere Spiel hat. Und plötzlich wird nur noch geschlagen, getauscht – als Nachbar sehe ich nur wie immer mehr Figuren verschwinden – aber am Ende bleiben James vier Leichtfiguren gegen zwei Leichtfiguren und einen Turm und einen Mehrbauer. Da auch der König des Gegners lange nicht aus seiner Ecke kommt, gewinnt James das Endspiel ganz klar – eine tolle Leistung!

Ein wichtiger Sieg, wenn wir das obere Play-off erreichen wollen!

2 Gedanken zu „1.Klasse Ost: Hartberg – Gleisdorf

  1. Gratulation an Franz und seinem Team zum Erfolg. Danke auch für den umfangreichen Bericht. Es ist schön, diesen schon am frühen Sonntagmorgen genießen zu können. Danke aber auch an Franz A. für seine vielfältige, umfangreiche Arbeit für den Schachverein. Heute ist er ja wieder mit der Jugend unterwegs. Eine Bitte an die Vereinskollegen: Meldet Euch doch wirklich immer umgehend, wenn es um Einsätze geht. So erspart sich Franz wertvolle Arbeit (herumtelefonieren und mailen!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.