Jugendliga, 3. und 4. Runde in Bad Gleichenberg

Bei mir im Auto sitzen Sarah, Manuel, Adrian und “neu” Daniel. Meine Spieler wollen gemeinsam 6 Punkte schaffen. Elias kommt mit seiner Mama.

Elias

1.Spiel, schwarz:

Sein erstes Spiel bei einem Turnier mit Uhr und Mitschreibpflicht – seine Nerven liegen blank. Deshalb sieht die Partie nach wenigen Zügen so aus.

22.10.2013_Jugendliga

Elias ist bei jedem Schach mit dem König geflüchtet!

1. Frage (leicht): Welche 2 anderen Möglichkeiten gegen ein „Schach“ kennst du?

22.10.2013_Jugendliga_R1

2. Frage (leicht): Wie kann Elias ganz einfach Material gewinnen?
3. Frage (schwer): Wie könnte Elias mehr als einen Läufer gewinnen?

Elias ist aber leider zu nervös – er verliert seine erste Partie – schade! Eine 2. Chance bekommt er heute nicht, in der nächsten Runde ist er spielfrei.

Daniel:

1. Spiel, schwarz:

Noch bevor ich mich von Elias ersten Zügen erholen kann, kommt Daniel und meldet seinen Sieg!

2. Spiel, weiß:

Nach 3 Minuten ist die Partie verloren – einfach viel zu schnell gespielt – schnell allein ist nicht alles!

Adrian:

3. R., schwarz:

Beide eröffnen gut – es kommt zu einem ausgeglichenen Mittelspiel – und Adrian nimmt das Remis seiner hübschen Gegnerin an. Geht in Ordnung!

4. R., weiß:

Am Anfang schaut alles ganz normal aus. Kurz darauf aber ein Fehler – und vorbei der Traum von einem Sieg!

Manuel:

3. R., weiß auf Brett 1:

Bei der Eröffnung vergisst Manuel auf eine wichtige “Eröffnungsregel” und bekommt deshalb Probleme! Sein starker Gegner verzeiht nicht den kleinsten Fehler. Mit jedem Zug wird die Stellung für Manuel schwieriger – er kämpft, kann die Niederlage aber nicht verhindern.

4. Frage (mittel): Wie lauten die drei goldenen Eröffnungsregeln???

4. R., schwarz:

Manuel eröffnet gekonnt, im Mittelspiel ist alles offen – aber dann kommt Manuel zu klarem Vorteil und macht seinen Punkt ganz verdient – bravo!

Sarah:

3. R., weiß, Brett 2:

Sarah hat alles unter Kontrolle und lässt ihrer Gegnerin keine Chance, sie gewinnt verdient.

4. R., schwarz, Brett 2:

Nach einer guten Eröffnung kommt es zum Kampf. Sarah spielt voll auf Angriff! Das Risiko lohnt sich, „Fritz“ gibt ihrem Gegner -8! Aber dann macht Sarah ihren ersten und einzigen Fehler! Nach Tf1 – zieht sie Ld5?? Plötzlich hat der Gegner Chancen!

22.10.2013_Jugendliga_R2

5. Frage (leicht): Was kann ihr Gegner jetzt spielen?

Aber Sarah übersteht auch diesen Fehler – sie kann die Schwäche der Königsstellung doch noch zum Sieg nutzen. Eine großartige Leistung, echt sehenswert!

Wir haben “nur” 5,5 Punkte geschafft! Als Trainer bin ich darauf ein bisserl stolz – bei so tollen Leistungen!

Ich freue mich schon auf die nächsten Runden – Euer franz.

2 Gedanken zu „Jugendliga, 3. und 4. Runde in Bad Gleichenberg

  1. Schön auch von derJugendarbeit zu hören. Danke an Franz für den Bericht, aber vielmehr für die Organisation, Fahrt etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.