Jugend-Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft

Auch heuer trafen sich die besten Jugendspieler, um für ihr Bundesland in einem Achterteam um den Sieg zu kämpfen. Im Kader der Steiermark, die wie jedes Jahr als Mitfavorit an den Start ging, befanden sich erfreulicherweise mit Neuzugang Martin Christian Huber und Maximilian Ofner auch zwei Gleisdorfer Vereinsmitglieder.

Zum Start besiegte das Team aus der Steiermark Salzburg, Tirol und Vorarlberg jeweils klar mit 7:1. Martin und Maxi steuern beide jeweils einen ganzen Punkt bei, wobei vor allem der Sieg von Martin über Luca Kessler (2228) erwähnenswert ist. Nach einem weiteren 7:1-Erfolg über Kärnten ging es in das entscheidende Duell gegen den härtesten Konkurrenten aus Wien. Die beiden Gleisdorfer verloren zwar ihre Partien gegen etwa gleichstarke Gegner, doch sie konnten sich über einen knappen 4½:3½-Sieg ihrer Mannschaft freuen. Danach wurde der Gesamtsieg mit drei klaren Erfolgen gegen Niederösterreich, Oberösterreich und Burgenland sicher ins Ziel gebracht. Dabei holten Martin und Maxi noch weitere 2½ bzw. 1½ Punkte. Gratulation an das gesamte steirische Team, natürlich ganz besonders an Martin (6/8 Punkte auf Brett 1, Eloperformance 2334) und Maximilian (5½/8 Punkte auf Brett 2, Eloperformance 2005).

Rg. Team EloØ Matchpunkte Spielpunkte
1 Steiermark 1809 16  53.5
2 Tirol 1732  14  38.0
3 Wien 1790  12  49.5
4 Burgenland  1499 8  27.0
5 Vorarlberg 1577 8 25.0
6 Niederösterreich  1502  6 26.0
7 Salzburg 1484  4  24.5
8 Kärnten  1562  2  21.5
9 Oberösterreich  1400  2  20.0

weitere Ergebnisse

Ein Gedanke zu „Jugend-Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.