1. Klasse: Erster Sieg

Die 1. Klasse beginnt mit einem glücklichen 3½:2½-Sieg gegen Vorau die neue Saison.

Im Vorfeld sende ich Hr. Steinhöfer Josef ein Mail, und bitte ihn, uns zu informieren, wenn er nicht sechs Gegner zusammenbringt. Am Samstag um 13:00 gebe ich ihm meine Aufstellung bekannt, damit er mir sagen kann, welcher von unseren Spielern keinen Gegner hat! Josef ist ein echter Sportsmann – und so kann Sarah zu Hause bleiben, bekommt aber ihren Punkt. Um 14:15 sagt mir Josef, das auch ich auf Brett 4 keinen Gegner habe. Daher fahren meine 4 Helden alleine los. Um 15:00 der Schock – Josef ruft an und sagt „Dein Gegner ist doch gekommen!“ Also schnell ins Auto und nach Vorau.

Brett 1: Roland macht gegen den sehr starken Pergel bald einen Fehler – stellt einen Springer ein – damit ist die Partie verloren.

Brett 2: Anton lässt Spartaroiu keine Chance – in der Eröffnung kassiert er zwei Bauern – und später noch eine Figur. Ein verdienter Punkt!

Brett 3: Domi kämpft gegen Seebacher – oder besser, er verkriecht sich. Er spielt nach hinten – bis er „erdrückt“ wird.

Brett 4: Ich spiele auch nicht besser, Steinhöfer tauscht ab, mir bleibt ein Doppelbauer – die Partie ist nach 15 Zügen bereits verloren! Plötzlich bekomme ich meine Chance – Remis durch Dauerschach!

Ich rette mich ins Remis
Ich rette mich ins Remis

Brett 5: Horst greift gegen Haberler frech an. Bindet im Mittelspiel den Springer (vor König), baut so eine Falle auf, tauscht Läufer gegen Springer – und gewinnt mit einem Doppelangriff auf Turm/Dame Material. Das spielt er langsam aber sicher zum verdienten Sieg.

Horst führt
Horst führt

Brett 6: Sarah gewinnt gegen „K“ einen wichtigen Punkt!

Unsere Gegner
Unsere Gegner

5 Gedanken zu „1. Klasse: Erster Sieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.